toggle menu

Modernes Grundwasser-Messnetz für das Wasserwerk Wacken

Das Wasserwerk Wacken im schleswig-holsteinischen Kreis Steinburg hat sein Messnetz von Grund auf modernisiert und auf den automatischen Betrieb mit Datenfernübertragung umgestellt. Zwei Jahre nach Inbetriebnahme ist die Zwischenbilanz äußerst zufriedenstellend.

Durch den fast automatisch ablaufenden Prozess sind die Aufgaben rund um die Überwachung des Grundwasserspiegels leichter geworden. Die Mess- und Kommunikationstechnik läuft quasi von selbst und die Datenübertragung funktioniert einwandfrei. Messwerte müssen nicht mehr aufgeschrieben und abgetippt werden, sodass auch die Datenqualität spürbar besser geworden ist.


Hier Projektbeschreibung als pdf herunterladen

Grundwasser-Datensammler OTT ecoLog 500 mit GSM/GPRS Modem

OTT ecoLog 500

Wasserstand und Wassertemperatur messen und fernübertragen via GSM/GPRS oder UMTS/HSPA+

Der Grundwasser-Datensammler OTT ecoLog 500 mit integriertem Modem ist ein Komplettsystem zur Wasserstands- und Wassertemperaturmessung sowie zum Speichern und Fernübertragen der Daten.

  • Oberflächengewässer Grundwasser
  • Relativdrucksonde mit keramsicher Druckmesszelle
  • Wasserstand/Druck, Wassertemperatur
  • Integriertes Modem (GSM/GPRS oder UMTS/HSPA+), Lithium-Batteriepack, Standzeit bis zu 10 Jahre
  • 0 … 4, 10, 20, 40 und 100 m
  • ±0,05% FS
  • Ja

Gemeinsam mit den Wasserwerken Warringholz und Kuden versorgt das Wasserwerk Wacken große und kleine Betriebe der Industrieregion Brunsbüttel sowie zahlreiche Haushalte des nördlichen Kreises Steinburg mit Trinkwasser. Sieben Millionen Kubikmeter Wasser fördert der Verband jährlich und zählt damit zu den größten Trinkwasserversorgern Schleswig-Holsteins.

Eine neue wasserrechtliche Förderbewilligung für das Wasserwerk im Jahr 2013 war für die Betreiber Anlass, das vorhandene Messnetz zu modernisieren. Eine wichtige Bedingung für die neue Förderbewilligung war, dass Mindestwasserstände zuverlässig und überprüfbar eingehalten werden. Informationen über den aktuellen Wasserstand, zeitnahe Datenverfügbarkeit und kurzfristige Alarmierung im Ernstfall waren hierfür gefordert.

 

Verteilt über das Einzugsgebiet wurden 55 Messstellen mit automatischen Komplettsystemen ausgestattet.

  • 55 Grundwasser-Datensammler vom Typ OTT ecoLog 500 mit GSM-/GPRS-Modem und zugehöriger Antenne für die Fernübertragung; Einsatz von Lithium-Batterien mit mehrjähriger Standzeit
  • Sicherer Einbau der Geräte in vorhandene Pegelrohre; Austausch der Brunnenkappen durch Kappen vom Typ OTT ecoCap mit Kunststoffdeckel für optimalen Empfang
  • Stündliche Messung von Grundwasserstand und Temperatur
  • Versand der gespeicherten Werte einmal täglich als E-Mail; kritische Werte sofort als SMS
  • Import neu eingetroffener Daten und Übergabe an Datenbank durch „WebWater-Software“ (von egeb entwickelt), die mit Dokument-Managementsystem verknüpft ist
  • Abruf der Daten inkl. Anzeige aller Messstellen-Informationen per Intranet vom PC aus
  • Behördenmeldungen und Input für externe Schnittstellen generierbar

 

Zurück zur Übersicht